Sängerin Andrea Tiamo hatte keine Mühe, die Gäste des italienischen Abends in der Selmer Altstadt zu begeistern. © GUENTHER GOLDSTEIN
Veranstaltungsreihe

„Selm trifft sich“: Viele Fotos von Neuauflage 2022 an neuem Ort

Erst wegen Corona, dann wegen Unwetter: Die Menschen in Selm haben lange auf eine Fortsetzung von „Selm trifft sich“ warten müssen. Jetzt gab es eine Neuauflage - und die nächste Pause.

Zwei Jahre lang war Pause. Die Veranstaltungsreihe „Selm trifft sich“ musste aussetzen. Die Corona-Pandemie ließ Treffen jeder Art ausfallen. Das galt auch für die zwanglose Zusammenkunft unter freiem Himmel mit Live-Musik und Bier, die sich zuvor zu einer beliebten Institution in Selm entwickelt hatte. Jetzt ist sie zurück -mit erneuter Verspätung und an einem anderen Ort. Wir waren mit der Fotokamera dabei.

„Selm trifft sich“ erstmals neben Ludgerikirche

Schon wieder eine Unterbrechung im Rhythmus

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Leiterin des Medienhauses Lünen Wer die Welt begreifen will, muss vor der Haustür anfangen. Darum liebe ich Lokaljournalismus. Ich freue mich jeden Tag über neue Geschichten, neue Begegnungen, neue Debatten – und neue Aha-Effekte für Sie und für mich. Und ich freue mich über Themenvorschläge für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.