Im Abfuhrbezirk 1 in Selm sind am Montag, 18. Oktober, Restmülltonnen nicht abgeholt worden. © Arndt Brede
Restmüll

Restmülltonnen blieben in Teilen Selms stehen – der Grund ist einfach

In Selm sind am Montag, 18. Oktober, einige Restmülltonnen nicht abgeholt worden. Woran hat das gelegen?

Der Montag, 18. Oktober, ist der Tag gewesen, an dem im Abfuhrbezirk 1 die Restmülltonnen abgeholt werden. Die Stadtwerke Selm erledigen diesen Job normalerweise zuverlässig. Aber an diesem Montag blieben einige Tonnen stehen. Was war da los? Wir haben bei Stadtsprecher Malte Woesmann nachgefragt.

Ist der gesamte Bezirk 1 nicht abgefahren worden?

„Nein“, antwortet Woesmann.

Wo sind Tonnen stehen geblieben?

„Einzelne Restmüllgefäße wurden in Teilbereichen des Seilands und Teilbereichen der Bismarckstraße nicht geleert“, führt der Stadtsprecher aus.

Woran hat es gelegen, dass Mülltonnen nicht abgefahren worden sind?

Woesmanns Antwort: „Ein Fahrer erkrankte kurzfristig, daher war eine Umdisponierung der Fahrten notwendig.“

Werden die am Montag nicht abgefahrenen Tonnen am Dienstag, 19. Oktober, abgefahren?

„Ja“, erklärt Malte Woesmann. Das sei bereits erfolgt.

Verschiebt sich die Abfuhr für den Bezirk 2, der ja am Dienstag dran wäre, auf Mittwoch, 20. Oktober?

Klare Aussage des Stadtsprechers: „Nein.“

Kommt es häufig vor, dass Tonnen nicht abgefahren werden?

„Nein“, versichert Woesmann.

Würde es Sinn machen und hilfreich sein, wenn Bürger sich bei den Stadtwerken melden, um darauf aufmerksam zu machen, dass Tonnen nicht abgefahren werden?

„In der Regel nicht, da bei Krankheitsausfällen, wie in diesem Fall, die Disposition Bescheid weiß“, erläutert Malte Woesmann. „Bei einzelnen Tonnen wäre ein Hinweis jedoch hilfreich.“

Welche Telefonnummer können die Bürger in einem solchen Fall anrufen?

Die Telefonnummern, die Malte Woesmann nennt, lauten 929-18 oder 929-20.

Was raten die Stadtwerke für den Fall, dass Tonnen nicht abgefahren wurden? Sollen die Haushalte die Gefäße einfach an der Straße stehen lassen oder wieder reinholen und am nächsten Tag wieder an die Straße stellen?

„Sinnvoll ist, die Tonnen stehenzulassen“, sagt Woesmann und liefert die Begründung gleich mit: „Eine nachträgliche Abfuhr kann gegebenenfalls noch am selben Tag oder am Tag darauf erfolgen.“

Über den Autor
Redaktion Selm
Ich finde meine Themen auf der Straße und bin deshalb gerne unterwegs.
Zur Autorenseite
Arndt Brede

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.