Strandfeeling pur: An heißen Tagen ist der Sandstrand am Ternscher See sehr gut besucht. © Kristina Gerstenmaier
Freibäder im Kreis Unna

Freibad-Check: Besucher bewerten Ternscher See in Selm als besten im Umkreis

Der Ternscher See ist kein klassisches Freibad mit Schwimmer- und Nichtschwimmer-Becken. Aber ein idyllischer See mit Eintritt und Badeaufsicht. Und ein Geheimtipp unter den Badeseen.

Tanja und Angelo Witt sind „entzückt“, wie sie sagen. Die beiden Dortmunder sind zum ersten Mal am Ternscher See und ärgern sich ein wenig, ihn nicht schon früher gefunden zu haben. „Freibäder sind uns meistens zu voll. Und unter den Badeseen ist der hier der Beste im Umkreis, den wir bisher getestet haben“, erzählt Angelo Witt. Zuvor war das Paar meistens am Möhnesee. „Hierhin fährt man aber ein Drittel der Zeit, und er ist zwar kleiner, aber absolut ausreichend und irgendwie luftiger. Nicht so überlaufen“, schwärmt der 49-Jährige. „Und das Wasser ist herrlich.“

Sandstrand als Highlight

„Natur pur“

Kritische Dauercamper

Infos: Seepark Ternsche

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
In und um Stuttgart aufgewachsen, in Mittelhessen Studienjahre verbracht und schließlich im Ruhrgebiet gestrandet treibt Kristina Gerstenmaier vor allem eine ausgeprägte Neugier. Im Lokalen wird die am besten befriedigt, findet sie.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.