Sprachferien

Fit in Deutsch: Herbstferienprogramm für Zugewanderte in Selm

In der ersten Herbstferienwoche können Schüler der fünften bis zehnten Klasse mit Migrationshintergrund in Selm an einem sportlichen Sprachferienprogramm teilnehmen.
Learning by doing statt Bücher wälzen: Während der Sprachferien des Kreises können zugewanderte Kinder spielerisch im Kontakt miteinander Deutsch lernen. © picture alliance/dpa

„FerienIntensiv-Training – FIT in Deutsch“ – was sich für Schüler nach viel Arbeit in der eigentlich freien Zeit anhört, ist tatsächlich ein sportliches Programm. Es ist ein Landesprogramm, das im Kreis Unna vom Kommunalen Integrationszentrum umgesetzt wird. „Die letzten Sprachferien fanden in den Herbstferien 2019 statt – mit vollem Erfolg. Wir möchten das weiter ausbauen und bieten diesmal zwei Standorte an. Wir kommen nach Werne und nach Selm“, sagt Maria Galisteo vom Kommunalen Integrationszentrum Kreis Unna.

Programm für alle Kinder

Die Idee: Kinder von Neuzugewanderten sollen im außerschulischen Alltag fit in Deutsch werden. Während der Aktivitäten mit anderen Kindern lernen sie ganz nebenbei Vokabeln aus dem Alltag.

Die Sprachferien in Selm finden in der ersten Woche der Herbstferien vom 12. bis zum 16. Oktober statt. Im Jugendzentrum Sunshine am Sandforter Weg 2 können Kinder und Jugendliche von 9 bis 16 Uhr im Vormittagsbereich im eigenen Tempo ihr Deutsch verbessern und nachmittags Sport machen.

Anmeldung und Infos

Alle neuzugewanderte Kinder der fünften bis zehnten Klassen in Werne und Selm können mitmachen. Die Anmeldung zum Programm übernehmen die Schulen – wer mitmachen möchte, kann sich bis zum 2. Oktober an die Klassenlehrerinnen oder -lehrer wenden.

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.