Coronavirus

Coronavirus: 12 neue Fälle für Selm am Mittwoch

Gleich 12 neue Corona-Fälle meldet der Kreis Unna am Mittwoch in Selm. Im Kreis gibt es außerdem zwei weitere Todesfälle.
12 Corona-Fälle gab es am Mittwoch in Selm. © dpa

Die Zahlen steigen, das ist auch im Kreis Unna nicht anders als anderswo. Insgesamt 103 Fälle kommen am Mittwoch, 10. November, zur Statistik des Kreises hinzu. Es gibt keine Kommune im Kreis, in der es keine Neuinfektion gibt. Für Selm sind insgesamt 12 neue Fälle gemeldet worden.

Die Stadt kommt somit nun auf ein rundes Ergebnis von 1300 – so viele Menschen haben sich seit Beginn der Corona-Pandemie mit dem Virus Sars-Cov-2 infiziert. Die Zahl der aktiven Fälle steigt in Selm um sieben auf 51. Derzeit hat Fröndenberg mit 20 aktiven Fällen den geringsten Wert im Kreis. Lünen als größte Stadt des Kreises führt die Liste mit 195 aktiven Fällen allerdings weiter an.

Für den Mittwoch hat der Kreis auch zwei weitere Todesfälle zu verkünden. Zwei Frauen aus Unna, eine 82 und eine 75, sind in Zusammenhang mit einer Covid-Erkrankung gestorben, meldet der Kreis Unna. Beide Frauen seien ungeimpft gewesen. In Selm hat es bislang 38 Todesfälle in Zusammenhang mit einer Covid-Erkrankung gegeben.

Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner liegt laut Robert Koch-Institut aktuell bei 106,2. Für ganz NRW liegt er bei 147,9.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.