Borker Straße gesperrt: Keine Durchfahrt bis Frühjahr 2023

Redakteurin
Die Bauarbeiten auf der Borker Straße laufen. Noch bis April 2023 ist die Straße deshalb gesperrt.
Die Bauarbeiten auf der Borker Straße laufen. Noch bis April 2023 ist die Straße deshalb gesperrt. © Günter Goldstein
Lesezeit

Die Borker Straße ist gesperrt: Wer von Bork in Richtung Cappenberg fahren möchte – oder umgekehrt – der muss seit dem 10. Oktober (Montag) einen Umweg fahren. Noch bis zum Frühjahr des nächsten Jahres wird die Straße zwischen den beiden Selmer Ortsteilen gesperrt sein. Das hatte Kreis Unna in einer Pressemitteilung angekündigt – da die Borker Straße eine Kreisstraße (K11) ist, ist er zuständig.

Die Sperrung beginnt an der Einmündung Borker Straße (B236) in Bork und geht dann bis zur Einmündungsstraße „Zum Birkenbaum“ in Cappenberg. In diesem Bereich werden in den nächsten Monaten Wasserleitungen neu verlegt. Im Anschluss soll außerdem die Straße erneuert werden. Bis Anfang April 2023 sollen diese Arbeiten abgeschlossen sein.

Bis dahin stehen zwei Umleitungen zur Verfügung: über die Freiherr-vom-Stein-Straße, den Brauereiknapp, die Cappenberger Straße, die Netteberger Straße, die Werner Straße und den Cappenberger Damm. „Der Radweg entlang der Borker Straße soll so weit wie möglich über die Bauzeit geöffnet bleiben, eine Umleitungsstrecke für Radfahrer ist daher nicht nötig“, erklärt der Kreis Unna, der die Maßnahme zusammen mit der Wasserversorger Gelsenwasser in Auftrag gegeben hat. 1,65 Millionen Euro werden die Erneuerungen kosten.