Marco Ostmeyer hat Erfahrungen mit Hassmails gemacht. © Sylvia Mönnig
Strafverteidiger

Anwalt Marco Ostmeyer aus Dortmund kehrt Hassmails in etwas Positives

Hassmails bekommt Marco Ostmeyer regelmäßig - als Anwalt in Dortmund. Unter anderem hat er den Selmer verteidigt, der 2020 seine Frau erschlagen hat. Ostmeyer geht mit dem Hass produktiv um.

„Ich wollte immer nichts anderes als ein Anwalt sein, und das hat sich auch nicht geändert.“ Seit fast zwei Jahrzehnten vertritt Marco Ostmeyer Mandanten in kleineren und größeren Verfahren. Unter ihnen auch Menschen aus Selm und Lünen. Mit seiner Tätigkeit macht sich der Jurist nicht nur Freunde. Im Gespräch erklärt er, wie er kritischer bis hasserfüllter „Fanpost“ begegnet.

Ehefrau in Selm erschlagen: „Hochemotionale Tat nach der Trennung“

Ostmeyer lehnt manche Mandate auch ab

Spenden gegen Hass: So wird daraus etwas Positives

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.