Markus Schnatmann und GS Cappenberg haben einen Plan ausgearbeitet, mit denen die Saisonziele erreicht werden sollen. © Nico Ebmeier
Fußball

Ziele fest im Blick: GS Cappenberg geht mit klarem Plan in die zweite Saisonhälfte

Die Erste soll die Klasse halten, die Reserve von GS Cappenberg die Meisterschaft holen. GSC hat sich ambitionierte Ziele gesteckt. Wie diese erreicht werden sollen, dafür gibt es einen Plan.

Mit dem Fußball-Jahr dürfte GS Cappenberg höchstens in Teilen zufrieden sein. Während die Reserve die B-Liga anführt, kämpft die Erste um den Klassenerhalt im Kreisoberhaus. Zuletzt gab die GSC-Führung aus, die A-Liga-Mannschaft in seiner Klasse halten und die Zweite zur Meisterschaft führen zu wollen. Beides ist möglich, wie Markus Schnatmann, mittlerweile Trainer beider Mannschaften, glaubt.

GS Cappenberg behält die Ziele im Auge

Ihre Autoren
Redakteur
Ist zum Studium ins Ruhrgebiet immigriert - und geblieben. Vielseitig interessiert mit einer Schwäche für Geschichten aus dem Sport, von vor Ort und mit historischem Bezug.
Zur Autorenseite
Matthias Henkel
Freier Mitarbeiter
Gebürtig aus dem wunderschönen Ostwestfalen zog es mich studienbedingt ins Ruhrgebiet. Seit ich in den Kinderschuhen stand, drehte sich mein ganzes Leben um Sport, Sport und Sport. Mittlerweile bin ich hierzulande ansässig geworden und freue mich auf die neuen Herausforderungen in der neuen Umgebung.
Zur Autorenseite
Nico Ebmeier

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.