Frage der Woche: GS Cappenberg trennt sich von Coach Markus Schnatmann – die richtige Entscheidung?

Redakteur
Markus Schnatmann ist nicht mehr Trainer von GS Cappenberg.
Markus Schnatmann ist nicht mehr Trainer von GS Cappenberg. © Matthias Henkel
Lesezeit

Nach nur sechs Spieltagen in der Fußball-Kreisliga A ist Schluss: GS Cappenberg trennt sich von Trainer Markus Schnatmann. Zuletzt hatte es mit vier Niederlagen in Serie einen deutlichen Abwärtstrend gegeben.

Die Entlassung kommt aber dennoch durchaus überraschend. Im vergangenen Jahr hatte Schnatmann, der zu Saisonbeginn die GSC-Reserve betreut hatte, zusätzlich die Erste übernommen. Mit dem A-Liga-Team schaffte Schnatmann den Klassenerhalt in der Relegation, die Reserve führte der Coach zur souveränen Meisterschaft in der B-Liga.

Markus Schnatmann startet mit GS Cappenberg ordentlich

In dieser Saison übernahm Schnatmann das A-Liga-Team, das mit vielen Spielern der ehemaligen Reserve verstärkt wurde. Auf einen sehr ordentlichen Start mit vier Punkten aus zwei Spielen folgten vier Niederlagen, an dessen Ende die Trennung von Verein und Trainer stehen.

Wir wollen in unserer Frage der Woche wissen: Ist es von GS Cappenberg die richtige Entscheidung, sich von Trainer Markus Schnatmann zu trennen?