Mehr Kinder und mehr Zuzüge: Im vergangenen Jahr stieg die Einwohnerzahl Schwertes, um wie viel ist aber umstritten. © picture alliance / dpa
Verschiedene Berechnungen

Warum Schwerte 2000 Einwohner weniger hat, als die Stadtverwaltung glaubt

Eines ist klar: Schwerte hat keine 50.000 Einwohner. Aber ob es nun 46.000 oder gar 49.000 Schwerter gibt, darüber liegen das Land und die Stadt seit Jahren über Kreuz. Alles begann vor elf Jahren.

Wenn es um die Einwohnerzahl von Schwerte geht, da haben das Land NRW und die Stadtverwaltung unterschiedliche Auffassungen. Während die Stadt davon ausgeht, dass es fast 48.000 Menschen mit einem Hauptwohnsitz in Schwerte gibt, glaubt man beim ehemaligen Landesamt für Statistik, heute IT-NRW, dass es allenfalls knapp über 46.000 echte Schwerterinnen und Schwerter gibt.

Der Ursprung liegt im Zensus 2011

Beide zählten nicht die Einwohner

Mehr Einwohner bedeutet auch mehr Geld

Schwerte bleibt bei alter Zählweise

Über den Autor
Redakteur
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.