Heiko Haarmann kauft gerne beim Kaufland ein. An dem neuen Geldautomaten erlebte er aber eine unangenehme Überraschung.
Heiko Haarmann kauft gerne beim Kaufland ein. An dem neuen Geldautomaten erlebte er aber eine unangenehme Überraschung. © Reinhard Schmitz
Kaufland Schwerte

Heiko Haarmann kalt erwischt: Nach dem Geldabheben waren 3,90 Euro futsch

Nicht mehr rot, sondern blau-gelb ist der Geldautomat im Kaufland. Heiko Haarmann erlebte eine teure Überraschung, als er dort in alter Sparkassen-Gewohnheit ein paar Scheine ziehen wollte.

Beim Einkauf im Kaufland immer gleich am roten Geldautomaten im Foyer das Portmonee auffüllen. Diese bequeme Möglichkeit schätzte Sparkassenkunde Heiko Haarmann, der auf der Schwerterheide um die Ecke wohnt. Doch nachdem das Geldinstitut den Standort wegen einer Sprengattacke aufgegeben hat, erlebte er jetzt eine teure Überraschung.

Maximal kann man 1.000 Euro pro Vorgang ziehen

Sparkasse plant keine Zusammenarbeit mit Euronet

Über den Autor
Redakteur
Reinhard Schmitz, in Schwerte geboren, schrieb und fotografierte schon während des Studiums für die Ruhr Nachrichten. Seit 1991 ist er als Redakteur in seiner Heimatstadt im Einsatz und begeistert, dass es dort immer noch Neues zu entdecken gibt.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.