Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Dienstag drei Corona-Neuinfektionen für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa
Corona-Pandemie

Kreis-Inzidenz über Nacht verdoppelt – auch in Schwerte steigen die Zahlen

Der Inzidenz-Wert für den Kreis Unna hat sich über Nacht mehr als verdoppelt. Auch in Schwerte ist die Inzidenz nach oben geklettert – und die Zahl der aktuell Infizierten steigt.

Seit Montag (26.7.) befindet sich das Land NRW in der Inzidenzstufe 1. Das wirkt sich zum Teil auch auf die kommunalen Corona-Regeln aus – unabhängig von der Inzidenz vor Ort. Der Kreis Unna hatte bis einschließlich Montag die Inzidenzstufe 0, am Dienstag (27.7.) lag der Inzidenz-Wert dann erstmals seit Wochen über der maßgeblichen 10er-Marke.

Er hat sich über Nacht mehr als verdoppelt: von 4,8 (Stand 26.7.) auf 11,4. Eine Veränderung der Inzidenzstufe tritt allerdings erst ein, wenn der Wert an acht aufeinanderfolgenden Tagen überschritten wird. Noch bleibt der Kreis also in Stufe 0.

Doch die Zahlen steigen. Kreisweit wurden am Dienstag 17 Corona-Neuinfektionen gemeldet, drei davon in Schwerte. Weil zeitgleich keine Person aus unserer Stadt als wieder genesen galt, ist die Zahl der aktuell Infizierten auf zehn gestiegen.

Inzidenz in Schwerte steigt

Das lässt auch die Inzidenz in unserer Stadt nach oben klettern. Sie stieg am Dienstag auf 10,82. Das entspricht fünf Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen.

Kreisweit waren am Dienstag 69 Menschen nachweislich Corona-positiv. Zuletzt war niemand wegen seiner Infektion in stationärer Behandlung. Aktuelle Zahlen gab es am Dienstag nicht. Der Kreis teilt auf seiner Homepage mit, dass die Zahlen nur noch dann gemeldet werden, wenn sich mehr als zehn Corona-Patienten im Krankenhaus befinden.

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.