Das ehemalige Rittergut Steinhausen brannte in der Vergangenheit zweimal nieder. Die übrig gebliebenen Reste stehen aber dennoch unter Denkmalschutz.
Das ehemalige Rittergut Steinhausen brannte in der Vergangenheit zweimal nieder. Die übrig gebliebenen Reste stehen aber dennoch unter Denkmalschutz. © Heiko Mühlbauer
Immobilien

Gut Steinhausen versteigert: Neuer Eigentümer hat Wurzeln in Schwerte

Das ehemalige Rittergut Steinhausen hat einen neuen Besitzer: Versteigert wurde es am Donnerstag im Dortmunder FZW. Das hat der neue Besitzer nun mit der alten Wasserburg vor.

Eigentlich ist der große Saal des Freizeitzentrums West (FZW) neben dem Dortmunder U für laute Konzerte bekannt. Am Donnerstagmorgen (11.8.) herrscht hier aber Stille. Rund 30 Menschen sitzen allein oder in kleinen Gruppen im Saal, auf der Bühne eine große Leinwand und drei Justizbedienstete hinter einer Plexiglasscheibe. Auf der Leinwand in großen Lettern: Amtsgericht Dortmund Zwangsversteigerung.

Nach dem Aufruf lange kein Gebot

Zweimal stand das Rittergut in Flammen

Vier Mieter gibt es auf dem Grundstück

300.000 Euro als erstes Gebot

Käufer will das Gebäude erhalten und wieder schön machen

Im Besitz ist auch das ehemalige Hotel Sunshine

Über den Autor
Redakteur
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.