Ratsherr Dr. Christian Schmidt, Urgestein der Schwerter Grünen, ist am Donnerstag (30.6.) im Alter von 71 Jahren gestorben.
Ratsherr Dr. Christian Schmidt, Urgestein der Schwerter Grünen, ist am Donnerstag (30.6.) im Alter von 71 Jahren gestorben. © Grüne
Politik in Schwerte

Schwerter Grüne verlieren ein Urgestein: Dr. Christian Schmidt (71) ist tot

In Schwerte verhinderte er den Bau der Südumgehung, zog mit den ersten Grünen in den Rat. In Hagen hinterließ er seine Spuren als Erster Beigeordneter. Dr. Christian Schmidt ist gestorben.

Er war ein Urgestein der Schwerter Grünen und vor einem Vierteljahr noch einmal in den Stadtrat zurückgekehrt: Dr. Christian Schmidt ist am Donnerstag (30.6.) im Alter von nur 71 Jahren gestorben. Das vermeldete am Freitag als erste die Westfalenpost in Hagen, wo der Schwerter sich in der Verwaltungsspitze des Rathauses große Meriten verdient hatte. Von 1991 bis April 2014 war er dort als Erster Beigeordneter tätig gewesen.

Er half mit, die Südumgehung durch die Ruhrwiesen zu verhindern

1984 zog Dr. Christian Schmidt mit den ersten Grünen in den Rat

In der Altstadt betrieb er zehn Jahre lang das kleinste Hotel der Stadt

Über den Autor
Redakteur
Reinhard Schmitz, in Schwerte geboren, schrieb und fotografierte schon während des Studiums für die Ruhr Nachrichten. Seit 1991 ist er als Redakteur in seiner Heimatstadt im Einsatz und begeistert, dass es dort immer noch Neues zu entdecken gibt.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.