Wie zufrieden die Mitarbeitenden im Schwerter Rathaus sind, wollen CDU und Grüne wissen. Sie stellen einen Antrag für den nächsten Hauptausschuss.
Wie zufrieden die Mitarbeitenden im Schwerter Rathaus sind, wollen CDU und Grüne wissen. Sie stellen einen Antrag für den nächsten Hauptausschuss. © Bernd Paulitschke (A)
Politischer Antrag

Forderung nach anonymer Umfrage: Wie zufrieden sind die Mitarbeiter im Schwerter Rathaus?

Die CDU und die Grünen in Schwerte machen gemeinsame Sache – und zwar in einem gemeinsam gestellten Antrag für die neue Sitzungsperiode. Es geht um eine Befragung der Rathaus-Mitarbeiter.

Unterschrieben haben die beiden Fraktionsvorsitzenden von CDU und Grünen, Marco Kordt und Bruno Heinz-Fischer. Nachdem die CDU in ihrer jüngsten Stellungnahme bereits deutlich gemacht hatte, dass man die Stadt Schwerte durch die „NRW-Zukunftskoalition aus CDU und Grünen“ gestärkt sehe, folgt nun in der Ruhrstadt ein gemeinsamer Antrag für den nächsten Hauptausschuss.

Bessere Verdienstmöglichkeiten in anderen Städten

Befragung soll anonym durchgeführt werden

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Ist seit November 2020 für Schwerte und den Dortmunder Süden im Einsatz. Mag Nachrichten und nette Geschichten gleichermaßen. Schreibt gern, arbeitet aktuell aber eher im Hintergrund.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.