Der Kader des Fußball-Bezirksligisten SC Hennen hat gut vier Wochen vor dem geplanten Saisonstart weiteren Zuwachs erhalten. © Nils Foltynowicz
Fußball-Bezirksliga

Und es werden immer mehr: Neuzugang Nummer 17 für den SC Hennen

Die Zahl der Neuzugänge nimmt weiter zu - auch vier Wochen vor dem Saisonstart gibt es immer noch Bewegung im Kader des Fußball-Bezirksligisten SC Hennen.

Mit Ahmet Yasar haben die Verantwortlichen des Fußball-Bezirksligisten SC Hennen vor rund zwei Wochen einen Neuzugang bekannt gegeben, der vom gebeutelten Iserlohner Klub Sinopspor ins Naturstadion gewechselt ist. Nun gibt es einen weiteren Spieler, der diesen Weg geht.

Tarik Sentürk heißt der 31-Jährige, den die Hennener als weiteren Neuzugang verpflichtet haben. Zählt man die Spieler, die aus dem eigenen Nachwuchs aufrücken hinzu, sind es nun schon 17 Hennener Spieler, die der vergangenen Saison noch nicht zum Team des Bezirksligisten gehörten.

Tarik Sentürk, Neuzugang des Bezirksligisten SC Hennen. © SC Hennen © SC Hennen

Mit Tarik Sentürk hat der SC Hennen einen Routinier verpflichtet. „Er bringt deutlich mehr Erfahrung mit als einige andere Spieler des Kader“, sagt der Sportliche Leiter, Marvin Horn, über den 31-Jährigen. Vorgesehen ist Sentürk in der Mannschaft von Trainer Sascha Engelberg offenbar im Mittelfeld. Jedenfalls sagt Horn über den Spieler: „Er kann auf der Sechser-, Achter- oder Zehnerposition spielen.“

Darüber hinaus erhoffen sich die Hennener von Tarik Sentürk auch eine gewisse körperliche Stärke. „Tarik ist ein sehr robuster Spieler, den wir vor allem in dieser Bezirksliga-Staffel 6 gut gebrauchen können. Neben seiner Robustheit verfügt er zudem über ein sehr gutes Passspiel“, meint Marvin Horn und macht abschließend deutlich, dass der Neuzugang mehr als nur eine Ergänzung des bestehenden Kaders sein soll. „Tarik kann in unserer Mannschaft eine führende Rolle übernehmen“, sagt der Sportliche Leiter.

Derweil soll Tarik Sentürks Ex-Verein, der Hennener Ligakonkurrent Sinopspor Iserlohn, mit großen personellen Problemen zu kämpfen haben. Ein Rückzug des Klubs aus der Bezirksliga ist bisher aber nicht mehr als ein hartnäckiges Gerücht.

Über den Autor
Redaktion Schwerte
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite
Michael Doetsch

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.