Aus der aktuellen A-Juniorenmannschaft des SC Hennen rücken zur Spielzeit 2021/22 eine Reihe von Akteuren in den Kader der ersten Mannschaft auf. © Bernd Paulitschke
Fußball

Neuzugang Nummer 14 ist der nächste Youngster, der den „Zebras“ Beine machen soll

Die Neuzugänge für die Saison 2021/22 setzen sich beim SC Hennen zu nahezu gleichen Teilen aus externen Spielern und Talenten, die aus dem eigenen Nachwuchs aufrücken, zusammen.

Es bleibt dabei: Die Fußballer des SC Hennen sind entgegen dem allgemeinen Trend unterwegs. Denn die Fluktuation an Spielerwechseln zur Saison 2021/22 ist bei den meisten Vereinen überschaubar – die besondere Situation, dass durch die Corona-Pandemie der Trainings- und Spielbetrieb seit fast einem halben Jahr ruht, führt bei den meisten Akteuren dazu, dass sie keine Veranlassung sehen, den Verein zu wechseln.

Die Hennener, bei denen der aus Garenfeld kommende Sascha Engelberg und Kevin Roggenkamp als „Co.“ das Trainerzepter übernehmen werden, präsentieren dagegen für die neue Spielzeit eine Mannschaft mit vielen neuen Gesichtern. 13 Neuzugänge, die etwa zu gleichen Teilen von anderen Vereinen ins Naturstadion wechseln oder aus dem eigenen Nachwuchs aufrücken, haben die Verantwortlichen der „Zebras“ bisher bekannt gegeben.

Marvin Horn: „Najib ist ein treffsicherer Stürmer“

Die Nummer 14 ist ein weiteres Talent aus den eigenen Reihen: Mit Najib Ahmadi wechselt ein Offensivspieler aus der Hennener A-Jugend in die erste Mannschaft. „Najib ist ein treffsicherer Spieler, der sich in der vordersten Spitze am wohlsten fühlt. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Najib einen richtigen Stürmer dazubekommen“, sagt Marvin Horn, Sportlicher Leiter des SC Hennen.

Bis zur Saisonunterbrechung stand Najib Ahmadi von den fünf Hennener Spielen in der A-Junioren-Bezirksliga viermal im Team und hat zwei Saisontore auf seinem Konto. Der Stürmer ist nach Florian Eull, Nico Veith, Jakob Blumberg, Nicolas Dandelis und Mirac Koc der sechste Spieler, der aus der eigenen A-Jugend in den Kader der „Ersten“ aufrückt.

Als externe Neuzugänge kommen nach aktuellem Stand der Dinge acht Akteure hinzu: Tobias Richter (VfK Iserlohn), Tim Finkhaus (Holzwickeder SC 2), Brian Prince (BSV Menden), Steffen Kost (TuS Wandhofen), Niclas Dahlhaus (SF Sümmern), Nick Wachholz (A-Junioren der Spielvereinigung Hagen 11) sowie Jonas Oelgeklaus und Janik Becker (beide SG Eintracht Ergste).

Über den Autor
Redaktion Schwerte
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite
Michael Doetsch
Lesen Sie jetzt