Zweikampf zwischen Semih Aktas (re., ETuS/DJK) und Janis Dworak, der mit dem VfL Schwerte das Derby in Schwerte-Ost mit 0:3 verlor. © Manuela Schwerte
Fußball-Bezirksliga

Mit Video: Emotionen bei ETuS/DJK wie schon lange nicht mehr – „Hatte Tränen in den Augen“

Ein Erfolg gegen den Erzrivalen VfL Schwerte ist für alle Beteiligten des ETuS/DJK Schwerte kein Sieg wie jeder andere. Am vergangenen Sonntag war es besonders emotional in Schwerte-Ost.

Die Bilanz der vergangenen Wochen auf eigenem Platz kann sich sehen lassen: Von zwölf möglichen Punkten behielt der ETuS/DJK Schwerte in den vergangenen vier Heimspielen Partien zehn Zähler im EWG-Sportpark. Weil sie darüber hinaus im bisherigen Saisonverlauf aber leer ausgegangen sind, stehen die „Östlichen“ nach zwölf Spieltagen als Tabellendrittletzter immer noch auf einem Abstiegsplatz der Bezirksliga 8.

André Haberschuss: „Waren ab der ersten Minute da“

Mit der ersten Chance das Führungstor erzielt

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.