Bei seinem Saisondebüt hatte Lars Tillmann einen erheblichen Anteil am 5:4-Erfolg der Herren 30 des TC Rot-Weiß Schwerte. © Manuela Schwerte
Tennis-Westfalenliga

Ein erfolgreiches Saisondebüt ebnet den Weg zum Klassenerhalt des TC Rot-Weiß Schwerte

Die ranghöchste Schwerter Tennismannschaft hat ihr Saisonziel vorzeitig erreicht: Der Westfalenliga-Klassenerhalt für die Herren 30 des TC Rot-Weiß Schwerte ist in trockenen Tüchern

Mit der SVG Münster war am Samstag eine Mannschaft in Schwerte-Ost zu Gast, die mit der zweifelhaften Empfehlung von zwei 0:9-Niederlagen angereist war. Allerdings traten die Gäste nun mit einer erheblich stärkeren Besetzung an, sodass ein Schwerter Erfolg beileibe keine Selbstverständlichkeit war – erst recht nicht, weil die Rot-Weißen auf drei Stammspieler verzichten mussten.

Doch auch ohne Kai Förster, Philip Steinberg und Nils Hoffmann reichte es zu einem 5:4-Heimsieg. Eine entscheidende Rolle dabei spielte das erfolgreiche Saisondebüt des Neuzugangs Lars Tillmann, der mit seinem hauchdünnen Einzelsieg (10:8 im Matchtiebreak) einen wichtigen Punkt beisteuerte. Zudem sorgte Tillmann an der Seite von Oliver Manz im Doppel für den Sieg bringenden Punkt zum 5:4-Erfolg.

Oliver Manz spielt stark auf

Mit 6:1, 6:0 gewann Manz an Position 1 sein Einzel über Erwarten deutlich. „Olli war richtig stark“, lobte Mannschaftskapitän Hendrik Neebe seinen Teamkollegen. Auch Stefan Plümer und Andreas Ernst gewannen ihre Einzelpartien, sodass es mit einer 4:2-Führung für die Gastgeber in die Doppel ging. Hier mussten sich die Schwerter Gespanne Vollmers/Thiel und Plümer/Ernst jedoch geschlagen geben.

Münster hatte somit zum 4:4 ausgeglichen, nun hing alles an Manz und Tillmann. Nach gewonnenem ersten Satz (6:3) führten die beiden im zweiten Durchgang schon scheinbar sicher mit 5:2. Doch Münster kam auf 4:5 heran und hatte Aufschlag. Aber ein Break zur richtigen Zeit führte zum 6:4 – das Match war gewonnen und der Klassenerhalt geschafft, sodass Hendrik Neebe zufrieden feststellen durfte: „Jetzt können wir die letzten beiden Saisonspiele ganz entspannt angehen.“

TC Rot-Weiß Schwerte – SVG Münster 5:4

Schwerte: Oliver Manz 6:1, 6:0; Benjamin Thiel 0:1, Aufg.; Lars Tillmann 6:1, 4:6, 10:8; Stefan Plümer 6:3, 6:1; Hendrik Neebe 6:7, 0:6; Andreas Ernst 7:6, 6:1; Manz/Tillmann 6:3, 6:4; Thiel/Vollmers 3:6, 1:6; Plümer/Ernst 2:6, 3:6.

Über den Autor
Redaktion Schwerte
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite
Michael Doetsch

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.