Ahmed Kutucu kaum in den bisherigen elf Bundesligaspielen nur selten zum Einsatz. Deshalb gibt es Spekulationen, dass er den Verein in der Winterpause verlassen will.

Gelsenkirchen

, 19.11.2019, 15:02 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wie lautet das Gerücht?

Ahmed Kutucu soll im Winter ausgeliehen werden, damit der Stürmer mehr Spielpraxis erhält. Das berichten mehrere Medien, darunter „Sky“, Bild und die Funke Mediengruppe. Angeblich sollen Fortuna Düsseldorf und der SC Freiburg interessiert sein. Von Bild wird der junge Stürmer so zitiert: „Der nächste Schritt ist für mich, dass ich in der Bundesliga Fuß fasse und regelmäßiger zu Einsatzzeiten komme.“

Was zeichnet Kutucu aus?

Er ist schnell und spielt unbekümmert auf. Das bewies er zum Beispiel in der vergangenen Saison beim Bundesligaspiel in München, wo er nervenstark einen Konter erfolgreich abschloss.

Was sagt Schalke-Reporter Frank Leszinski?

Eine Ausleihe in der Winterpause ist aus mehreren Gründen sehr unwahrscheinlich. Kutucu stammt aus der Schalker Jugend, so dass er hohe Popularitätswerte genießt. Viele Fans würden sofort mit starker Kritik auf den Plan treten, sollte sich Schalke ausgerechnet von einem selbst ausgebildeten Spieler trennen. Zudem würde Trainer David Wagner seine Glaubwürdigkeit aufs Spiel setzen, weil er mehrfach betont hat, wie sehr er die Fähigkeiten von Kutucu schätzt. Solange Kutucu das Gefühl hat, dass Wagner ihm bald eine Chance gibt, wird er kein Interesse daran haben, Schalke zu verlassen.

Unser Fazit:

Will Ahmed Kutucu den FC Schalke 04 verlassen?

©

Schlagworte: