Wagner informiert Schalker Spieler in Kleingruppen

Schalke 04

Die Schalker Profis trainieren aufgrund der Corona-Pandemie derzeit nicht gemeinsam auf dem Vereinsgelände, sondern seit anderthalb Wochen nach einem individuell erstellten Plan daheim.

Gelsenkirchen

25.03.2020, 14:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Donnerstag und Freitag spricht Schalke-Trainer David Wagner in Kleingruppen mit seinen Spielern.

Am Donnerstag und Freitag spricht Schalke-Trainer David Wagner in Kleingruppen mit seinen Spielern. © dpa

David Wagner hat nun das weitere Vorgehen in dieser Woche aufgrund der behördlichen Vorgaben etwas modifiziert.



„Wir halten an unserer Idee fest, den Mannschaftsverbund zum Ende dieser Woche zu Treffen wieder nach Schalke zu holen. Dort werden wir informieren und besprechen, wie wir die nächsten Wochen angehen werden“, erklärt der Chef-Trainer. „Natürlich halten wir uns dabei an alle Vorgaben der Behörden und werden dies in mehreren Terminen in Kleingruppen am Donnerstag und Freitag umsetzen.“


Dann wollen Mannschaft und Trainerteam auch über einen freiwilligen Gehaltsverzicht reden. Wie hoch dieser ausfallen wird, muss noch genau besprochen werden.

Schlagworte: