Schalker Abwehrchef Sané steht mit dem Senegal im Viertelfinale

Schalke 04

Bis Salif Sané beim FC Schalke 04 wieder ins Mannschaftstraining einsteigt, wird noch einige Zeit vergehen. Denn mit dem Senegal ist der Schalker Abwehrchef beim Afrika-Cup erfolgreich.

Gelsenkirchen

, 06.07.2019, 14:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schalker Abwehrchef Sané steht mit dem Senegal im Viertelfinale

Mit dem Senegal auf Erfolgskurs: Salif Sané. © dpa

Salif Sané hat sich mit dem Senegal für das Viertelfinale des Afrika-Cups qualifiziert. Der Sprung unter die letzten acht Mannschaften gelang durch einen 1:0-Erfolg gegen Außenseiter Uganda.

Bei der Partie in Kairo zählte Sané, der sich im Auftaktspiel gegen Tansania am 23. Juni eine Verstauchung am Knöchel zugezogen hatte, zwar zum Kader, kam aber noch nicht wieder zum Einsatz. Das goldene Tor erzielte Champions-League-Sieger Sadio Mané vom FC Liverpool nach einer Viertelstunde. In der 61. Minute hatte der Stürmer die Chance zum 2:0, verschoss aber einen Elfmeter.

Im Viertelfinale trifft die senegalesische Auswahl am Mittwoch auf die Überraschungsmannschaft aus Benin, die in der Runde der letzten 16 Mitfavorit Marokko im Elfmeterschießen ausschalten konnte.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen