Schalke-Verteidiger Ozan Kabak droht das Saisonaus

Schalke 04

Nächste Hiobsbotschaft für Schalke: Ozan Kabak hat sich beim Spiel in Köln bei einem Luftzweikampf und anschließendem Aufprall Querfortsatzfrakturen mehrerer Lendenwirbelkörper zugezogen.

Gelsenkirchen

, 04.03.2020, 14:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nichts geht mehr: Ozan Kabak wird Schalke viele Wochen fehlen.

Nichts geht mehr: Ozan Kabak wird Schalke viele Wochen fehlen. © dpa

Das ergab eine geplante weiterführende Computertomographie-Untersuchung, die aufgrund der Beschwerden wegen der starken Beckenprellung erst am Mittwoch durchgeführt werden konnte. Kabak wird aufgrund der Blessur voraussichtlich zwischen neun und zwölf Wochen pausieren müssen. Damit droht dem türkischen Nationalspieler das Saisonaus.



Auch mit dem Einsatz von Suat Serdar (Zeh angebrochen) rechnet Trainer David Wagner für das Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim nicht. Die Zahl der Ausfälle könnte sich sogar noch erhöhen, denn Amine Harit fehlte beim Training am Mittwochvormittag wegen einer Erkältung.

Schlagworte: