Schalke-Verteidiger Matija Nastasic steht vor dem Comeback

Schalke 04

Gute Nachrichten verkündete Schalke-Trainer David Wagner vor der Auswärtspartie am Samstag (15.30 Uhr/Sky) in Bremen. Alle Nationalspieler sind gesund von ihren Einsätzen zurückgekehrt.

Gelsenkirchen

, 22.11.2019, 14:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schalke-Verteidiger Matija Nastasic steht vor dem Comeback

Wieder fit: Matija Nastasic. © dpa

Außerdem kann der 48-Jährige wieder auf Matija Nastasic setzen, den eine Achillessehnenreizung zu einer mehrwöchigen Pause zwang. „Er ist seit zehn Tagen komplett schmerzfrei. Das kam relativ schleichend und ist relativ schleichend gegangen. Wir gehen davon aus, dass es ausgestanden ist. Er wird mit Ozan Kabak in der Innenverteidigung spielen“, sagte Wagner.



Für ihn wäre Ex-Kollege Mauricio Pochettino ein echter Gewinn für die Bundesliga. Bei Tottenham wurde er beurlaubt. „Wenn das klappt, dann hätten wir nach Jürgen Klopp und Pep Guardiola wieder einen richtig guten Trainer in der Bundesliga“, so der Schalker Coach. Pochettino wird bekanntlich als neuer Trainer beim FC Bayern München gehandelt. Auf die Frage, ob der Argentinier zur Bundesliga passen würde, sagte Wagner: „Zu 100 Prozent“.



Fans von Schalke 04 dürfen am Samstag nicht zu Fuß durch die Innenstadt zum Weser-Stadion gehen. Das hat Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) angeordnet. Zur Begründung hieß es in einer Pressemitteilung des Innenressorts, die Polizei Bremen gehe von einem erhöhten Gewaltpotenzial aus. Den mit der Bahn anreisenden Fans von Schalke 04 würden kostenlose Busshuttle vom Hauptbahnhof zum Weser-Stadion und zurück angeboten.