Amine Harit verlängert seinen Vertrag auf Schalke

Schalke 04

Vor einem Jahr schien seine Zeit auf Schalke schon abgelaufen, doch jetzt bleibt er dem Verein noch ein paar Jahre erhalten: Amine Harit unterschrieb einen neuen Vertrag.

Gelsenkirchen

, 11.12.2019, 17:26 Uhr / Lesedauer: 2 min
Amine Harit verlängert seinen Vertrag auf Schalke

Bleibt auf Schalke: Amine Harit hat seinen Vertrag verlängert. © dpa

Ursprünglich wäre Harits Vertrag 2021 ausgelaufen, jetzt soll der Marokkaner bis zum 30. Juni 2024 auf Schalke bleiben. „Amines vorzeitige Vertragsverlängerung ist ein tolles Zeichen für unseren Verein“, sagte Sportvorstand Jochen Schneider. „Durch seine hervorragenden Leistungen in den vergangenen Monaten hat er natürlich die Aufmerksamkeit vieler Clubs auf sich gezogen. In den Gesprächen über seine Zukunft war aber deutlich zu spüren, dass er weiß und wertschätzt, was er an Schalke 04 hat und dass er sich in jeder Hinsicht bei uns gut aufgehoben fühlt.“

Amine Harit war im Sommer 2017 zu Schalke gewechselt und hatte in seinem ersten Jahr, der Vizemeistersaison, mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Im Sommer 2018 kam es jedoch zur Tragödie: Im Urlaub in Marokko verursachte Harit einen Verkehrsunfall, bei dem ein Mensch ums Leben kam.

Vor einem Jahr stand man kurz vor der Trennung

Der Schock führte zu einem Leistungseinbruch, dazu machte Harit mit Eskapaden abseits des Platzes auf sich aufmerksam. In der Winterpause 2018/19 nahm der Mittelfeldspieler nicht am Trainingslager teil, eine vorzeitige Trennung schien damals wahrscheinlich.

Doch Harit fing sich - dazu mag auch die Geburt von Tochter Alijah beigetragen haben. Unter Trainer David Wagner präsentierte er sich wie ausgewechselt, in dieser Saison gehört er mit sechs Toren und vier Vorlagen zu Schalkes Besten.

Harit zeigt sich dankbar gegenüber dem Verein

„Ich bin dem Club und den Verantwortlichen sehr dankbar, dass sie auch in schwierigen Zeiten zu mir gehalten und stets an mich geglaubt haben. Dieses Vertrauen möchte ich weiterhin zurückzahlen“, sagt der 22-Jährige. „Ich sehe mich in meiner sportlichen Entwicklung noch nicht am Ende und möchte mit Schalke 04 in den kommenden Jahren gerne wieder international spielen. Das erreichen wir nur als Team.“

„Amine gehört zu den vielen Spielern zwischen 19 und 23 Jahren, die mit ihrem großen Potenzial die sportliche Zukunft des Clubs sein können“, lobt auch Trainer David Wagner. „Ich freue mich, dass er bewusst Teil dieser Gruppe sein und seine persönliche Entwicklung bei uns fortsetzen will“, erklärt der Chef-Trainer. „Im vergangenen halben Jahr hat er eindrucksvoll bewiesen, was man erreichen kann, wenn man hart arbeitet und einen Plan konsequent verfolgt.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen