Autobahn 40

Unbekannter wirft auf der A40 Pfirsich in ein Auto

Glück hatten die Insassen eines Autos, das auf der A40 in Essen Richtung Dortmund unterwegs war. Ein Unbekannter warf einen Pfirsich auf das Auto, die Frucht wurde regelrecht zum „Geschoss“.
Ein Unbekannter warf einen Pfirsich in ein Auto auf der A40. © picture alliance / dpa

Ungewöhnliche Fahndung der Polizei in Essen: Sie sucht einen Unbekannten, der am Freitag (11.6.) von einer Essener Fußgängerbrücke auf die A40 einen Pfirsich geworfen hat. Das Obst landete auf dem zum Teil geöffneten Dachfenster eines SUV, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Es verursachte „einen sehr lauten Knall und landete in Teilen noch im Fahrzeuginneren.“

Die vier Insassen des BMW X3, der auf der Autobahn in Richtung Dortmund unterwegs war, erlitten einen riesigen Schreck. Unter ihnen waren auch zwei Kinder im Alter von 10 und 6 Jahren.

Das Verkehrskommissariat ermittelt wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht nun nach Zeugen. Der Mann, der zum Wurf ausholt hatte, wird wie folgt beschrieben: Ca. 1,85 Meter, sehr schlanke Figur, helle lockere Jeans, helles beigefarbenes T-Shirt, helle Mütze. Er trug eine Bauchtasche.

dpa/kar

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt