Schlechtes Wahlergebnis für FDP

Nach der NRW-Landtagswahl: FDP wählt neue Fraktionsspitze

Die FDP hat bei dieser Landtagswahl so viele Stimmen verloren wie noch nie in NRW. Nun wählten sie eine neue Parteispitze, um sich für ihre neue Rolle als Oppositionsspitze zu wappnen.
Henning Höne wurde zum neuen Vorsitzenden der FDP-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag gewählt.
Henning Höne wurde zum neuen Vorsitzenden der FDP-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag gewählt. © picture alliance/dpa

Rund zwei Wochen nach der Landtagswahl hat die nordrhein-westfälische FDP eine neue Fraktionsspitze gewählt. Die zwölf Fraktionsmitglieder wählten Henning Höne einstimmig zum neuen Vorsitzenden, teilte die Partei am Montag im Düsseldorfer Landtag mit. „Nachdem sowohl CDU als auch und Grüne am Wochenende den Weg für Koalitionsverhandlungen frei gemacht haben, ist sehr klar aus unserer Sicht, dass diese beiden Parteien die Landesregierung bilden werden“, sagte der 35-Jährige. „Darum stellen sich die Freien Demokraten ihrer neuen Rolle als Oppositionsfraktion.“

Höne sprach sich außerdem für den FDP-Landeschef Joachim Stamp aus. „Der Landesvorstand hat sich ja auf einen Kurs verständigt, das jetzt in Ruhe aufzuarbeiten und der Landesvorstand hat sich darauf verständigt, das auch mit Joachim Stamp zu tun“, so der Liberale. „Auf diesem Weg befinden wir uns jetzt ganz am Anfang, so wenige Tage nach der Wahl, aber diesen Weg werden wir dann auch gemeinsam weitergehen.“

Höne war seit 2017 Parlamentarischer Geschäftsführer und folgt auf Christof Rasche (59 Jahre), der erst kurz nach der Wahl wiedergewählt worden war. Rasche wurde nun von seiner Fraktion als Vizepräsident des Landtags nominiert. Neuer Parlamentarischer Geschäftsführer ist Marcel Hafke (40 Jahre), der ebenfalls einstimmig gewählt wurde. Die bisherige Regierungspartei FDP verlor bei der Landtagswahl vor rund zwei Wochen so viel wie noch nie in NRW und landete bei schwachen 5,5 Prozent (2017: 12,6 Prozent).

dpa

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.