Getötete Schülerin

Mörder von Nicole Schalla auf der Flucht festgenommen

Kurz vor seinem Haftantritt war der verurteilte Mörder der Dortmunderin Nicole Schalla (†16) geflohen. Nun wurde der Mann verhaftet - weit kam er nicht.
Der Verurteilte ist auf diesem Bild am Rande der Verhandlung am Landgericht Dortmund zu sehen. © Stephan Schütze (Archiv)

Nach zwei Tagen auf der Flucht ist Ralf H. verhaftet worden. Der verurteilte Mörder der Dortmunderin Nicole Schalla (†16) wurde von den Fahndern in der Nacht von Donnerstag auf Freitag um 0.15 Uhr in den Niederlanden festgenommen, wie die Staatsanwaltschaft Dortmund, die Staatsanwaltschaft Münster und die Polizei Münster in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteilten.

Ralf H. hatte die damals 16-Jährige im Oktober 1993 ermordet, konnte aber erst 27 Jahre später verurteilt werden. Gegen das Urteil hatte er Revision eingelegt. Ein Gericht hatte entschieden, dass er währenddessen nicht in Untersuchungshaft bleiben musste. Stattdessen trug er eine elektronische Fußfessel. Nachdem die Revision am 14. Dezember abgewiesen worden war, hätte Ralf H. zeitnah seine lebenslange Haftstrafe antreten müssen. Am 21. Dezember entfernte er seine Fußfessel und tauchte unter.

Standortdaten der Fußfessel führen in die Niederlande

Die Polizei fahndete seitdem nach ihm und seiner Verlobten sowie deren Autos. „Im Zuge der Ermittlungen verdichteten sich die Hinweise darauf, dass sich der Gesuchte in einer Wohnung in Enschede aufhalten könnte. Dieser Verdacht erhärtete sich durch die Auswertung der Standortdaten, die durch die „elektronische Fußfessel“ erlangt werden konnten“, berichten die Fahnder in der Pressemitteilung.

Obendrein fanden die Ermittler nur wenige hundert Meter von der Adresse in Enschede entfernt eines der Fahrzeuge der Verlobten des 56-Jährigen. Niederländische Polizisten durchsuchten die Wohnung mit Hilfe der Zielfahndung des Landeskriminalamtes NRW – und fanden dort den mit internationalem Haftbefehl gesuchten Ralf H. und seine 54-jährige Lebensgefährtin. Der 56-Jährige wurde festgenommen, gegen seine Verlobte wird weiter ermittelt.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.