Die Impfungen teilen sich in Westfalen-Lippe größtenteils gleichmäßig auf bestimmte Berufsgruppen sowie Bewohner von Pflegeeinrichtungen auf. © Nina Dittgen
Coronavirus

Impfquoten: Das ist der aktuelle Stand in den Kreisen und Städten in Westfalen

Die letzten Impfzentren in NRW sind geschlossen - nun übernehmen andere Stellen die Impfungen. In welchen Städten und Kreisen sind wie viele Impfdosen gespritzt worden? Unsere Karte zeigt es.

Der Stand der Impfungen in Westfalen ist unterschiedlich weit fortgeschritten. Wir fassen die Daten des Kassenärztlichen Verbandes Westfalen-Lippe (KVWL) in einer Karte für alle Städte und Kreise in Westfalen zusammen, so lässt sich der Stand der Impfungen vergleichen.

Die Daten für das Rheinland stehen nicht zur Verfügung, daher zeigen wir hier nur die Impfquoten für Westfalen-Lippe an.

Die Impfverteilung in den Kreisen und kreisfreien Städten

Klicken oder berühren Sie die Landkreise auf der Karte, um die Zahl der Impfungen insgesamt zu sehen sowie die Verteilung auf berufliche Impfungen und solche in Pflegeeinrichtungen.

Seit dem 30. September haben alle Impfzentren in NRW nach acht Monaten Betrieb geschlossen. Wer sich jetzt gegen das Coronavirus impfen lassen möchte, kann dies in Arztpraxen oder in mobilen Impfangeboten der Städte und Gemeinden tun. Die Daten zu den Impfzentren sind auf dem Stand vom 1. Oktober 2021.

Über den Autor
Redakteur
Studium der Germanistik und Geschichtswissenschaften in Düsseldorf. Nach freier Mitarbeit bei verschiedenen Medien im Rheinland nun seit 2018 für die Ruhr Nachrichten im Ruhrgebiet unterwegs. Ist als Volontär für verschiedene Redaktionen tätig, immer auf der Suche nach spannenden Themen.
Zur Autorenseite
Avatar

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.