Die Handouts der Polizei zeigen die achtjährige Deborah Sassen (l), die 1996 spurlos verschwand. Die Computeranimation (r) zeigte 2006, wie die Schülerin zehn Jahre später aussehen könnte. Inzwischen sind weitere 16 Jahre vergangen. © picture-alliance/ dpa/dpaweb
Thema des Tages

Mehr als 300 Kinder in NRW vermisst – Deborah (8) ist seit 1996 spurlos verschwunden

Mehr als 300 Kinder unter 14 Jahren werden in NRW aktuell vermisst; bundesweit sind es mehr als 1600. Einige Fälle, wie die von Deborah (8), Inga (5) und Hilal (10), sind seit Jahren ungeklärt.

In Nordrhein-Westfalen gelten am „Tag der vermissten Kinder“ (25.5.) 318 Kinder unter 14 Jahren als vermisst. Das teilte das Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden mit. Das bevölkerungsreichste Bundesland NRW liegt mit der Anzahl der Vermissten auf Platz zwei hinter Bayern (348).

Von Deborah aus Düsseldorf fehlt bis heute jede Spur

Inga (5) verschwand 2015 innerhalb weniger Minuten

Hilal Ercan (10): Das letzte Mal wurde sie vor einem Einkaufszentrum gesehen

Auf dieser Karte sehen Sie ungeklärte Fälle von langjährig vermissten Kindern:

15.700 Kinder werden jedes Jahr vermisst gemeldet – die meisten tauchen wieder auf

Über die Autorin
Redakteurin
Meist früh unterwegs.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.