Dreifacher Familienzuwachs während der Corona-Pandemie: Dagmar Simmert (3.v.r.) freut sich mit ihren Schwiegertöchtern (v.l.) Melissa, Jennifer und Jessica über die Geburt von (v.l.) Ben, Jim und Cara. © Meike Holz
Glücklich-Umfrage

Corona-Babys: Schwiegermutter ist stolz auf ihre drei Heldinnen

Drei Schwägerinnen. Drei Schwangerschaften. Und die Geburten innerhalb eines Monats mitten in der Pandemie. Melissa, Jessica und Jennifer Simmert haben das Beste daraus gemacht.

Dagmar Simmert ist glücklich. Glücklich über ihre drei Enkelkinder. Und stolz auf ihre drei tapferen Schwiegertöchter. „Das sind unsere Heldinnen“, schrieb die Recklinghäuserin, als sie sich an unserer Umfrage „Zwei Jahre mit Corona: Mensch, wie glücklich bist Du?“ beteiligte. Dagmar Simmert ist selbst Mutter von fünf Kindern und weiß, wie aufregend die Zeit der Schwangerschaft, die Geburt und das Leben mit einem Baby sind. „Und vor allem jetzt“, betont die 64-Jährige, „doch meine Mädels haben das super hinbekommen und sich nicht unterkriegen lassen.“

Ohne Vorbereitungskurs in den Kreißsaal

Vater musste drei Stunden nach der Geburt gehen

„Das letzte Baby wollten wir eigentlich tauschen“

Über die Autorin
Redakteurin
Ich bin neugierig und erzähle gerne Geschichten: Geschichten über die Menschen vor Ort, über ihre Sorgen und ihre Nöte, über ihre Freude und ihr Glück, über all die kleinen und großen Dinge, die das Leben ausmachen.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.