Wechselhaftes Wetter zum Ende der Woche erwartet

Zum Ende der Woche wird das Wetter in Nordrhein-Westfalen wechselhaft. Nachdem der Regen abgezogen ist, kann es im Verlauf des Donnerstags auflockern, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Am Abend soll es aber wieder regnen. Es wehe zudem ein kräftiger Wind. Im Bergland und in exponierten Lagen sind örtlich schwere Sturmböen möglich. Die Temperaturen liegen zwischen 9 und 12 Grad. Im Bergland um die 6 Grad.
Die Sonne hat es schwer und kommt nur kurzzeitig hinter einer dunklen Wolkendecke hervor. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

In der Nacht zum Freitag kühlt es laut Vorhersage auf 6 bis 2 Grad ab. Tagsüber ist das Wetter ebenfalls von einem Mix aus Regenschauern, Wolken und Auflockerungen geprägt. Die Temperaturen liegen bei 3 bis 9 Grad. Tauwetter und Regen können den Meteorologen zufolge zudem an Bächen und kleinen Flüssen zu einem leichten Hochwasser führen.

Am Wochenende soll es im Bergland wieder schneien, im restlichen Land regnen. Der Himmel bleibe oft grau. Zudem wird es wieder etwas kälter. Die Höchsttemperaturen liegen am Sonntag zwischen minus 1 und 5 Grad.

© dpa-infocom, dpa:210121-99-112007/2

Lesen Sie jetzt