Unbekannter Toter aus Wald bei Blomberg identifiziert

Nach dem Fund eines unbekannten Toten Mitte Dezember 2020 in einem Wald bei Blomberg im Kreis Lippe hat die Polizei den Mann jetzt identifiziert. Laut Mitteilung der Bielefelder Polizei von Freitag handelt es sich um einen 42-Jährigen mit Wohnsitz im Ausland. Laut Obduktion war der Mann Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Es gebe Bezüge nach Niedersachsen. In Hameln und in der Nähe von Hannover seien am 19. Januar 2021 mehrere Objekte durchsucht worden, nachdem die Identität geklärt werden konnte, teilt die Polizei weiter mit. Wegen der laufenden Ermittlungen können keine weiteren Angaben zum Beispiel zur Nationalität des Opfers gemacht werden.

Die ermittelnde Mordkommission und die Staatsanwaltschaft Detmold sucht Zeugen, die Angaben zum Aufenthaltsort des Mannes vor dem 13. Dezember 2020 machen können. Ein Spaziergänger hatte die Leiche an einem Sonntag gefunden. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Tote zu diesem Zeitpunkt bereits mehrere Tage etwa vier Kilometer entfernt von einem Forsthaus lag.

© dpa-infocom, dpa:210122-99-133530/3

Lesen Sie jetzt