RKI: Werte für NRW steigen weiter – ein Kreis unter 50

In Nordrhein-Westfalen steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen weiter kontinuierlich an. Landesweit gab es 121,8 neue Fälle pro 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen, wie das Robert Koch-Institut am Mittwoch meldete. Am Dienstag hatte dieser Wert noch bei 116,8 gelegen. In allen Städten und Kreisen - mit einer einzigen Ausnahme - ist der kritische Wert von 50 weit übersprungen, viele Regionen kommen auch nach wie vor deutlich über die 100er Marke.
Ein Schild mit der Aufschrift "Robert Koch-Institut" weist auf den Eingang des Gebäudes hin. Foto: Carsten Koall/dpa/Archivbild

Ausnahme blieb am Mittwoch der Kreis Soest, für den das RKI 39,4 Neuinfektionen angab – und damit ebenfalls eine steigende Tendenz (Dienstag: 36,1). Die dortige traditionelle Allerheiligenkirmes, die alljährlich Hunderttausende Besucher anlockt, war aber bereits abgesagt worden. Im Kreis Soest leben rund 301 800 Menschen. NRW hat knapp 18 Millionen Einwohner.

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.