NRW: Keinen Schwellenwert für Schulschließungen festlegen

In Nordrhein-Westfalen wird kein Schwellenwert festgesetzt, ab welcher Infektionslage Schulen vor Ort schließen müssen. Das sagte Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) am Mittwoch in Düsseldorf. Im bevölkerungsreichsten Bundesland beginnt am Montag für rund 2,5 Millionen Schüler wieder der Unterricht nach den Herbstferien. Es müsse alles getan werden, um die Schulen offen zu halten, sagte Gebauer.
Yvonne Gebauer (FDP) gestikuliert. Foto: Marcel Kusch/dpa

NRW gehört laut Lagebericht des Robert-Koch-Instituts weiterhin zu den Bundesländern mit überdurchschnittlich hohen Neuinfektionen: Pro Hunderttausend Einwohner lag die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz, am Mittwoch bei 67 – der Bundesdurchschnitt lag demgegenüber bei 51,3.

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.