Ministerium: 350 000 Corona-Impfungen in NRW durchgeführt

In Nordrhein-Westfalen sind nach Angaben des Gesundheitsministeriums bisher rund 350 000 Menschen gegen das Coronavirus geimpft worden. Alleine in dieser Woche sei die Zahl der Erstimpfungen um 67 000 gestiegen, circa 30 000 weitere Verabreichungen kämen bis Ende dieser Woche noch hinzu, teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch mit. Zuletzt führten Lieferengpässe dazu, dass die Impfaktion nicht so schnell vorankam wie gedacht.
Eine Spritze mit einem Corona-Impfstoff liegt in einer Schale. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild

Kurz nach Weihnachten waren die Impfungen in Nordrhein-Westfalen losgegangen. Zuerst waren Pflegeheime an der Reihe sowie Krankenhauspersonal, das direkt Kontakt hatte mit Covid-19-Patienten. Inzwischen wurden die Berechtigungen etwas ausgeweitet. Zwischen erster und zweiter Impfung liegen in der Regel etwa vier Wochen.

Lesen Sie jetzt