Frau auf Straße von zwei Männern überfallen und vergewaltigt

Nach der Vergewaltigung einer Frau auf einer Straße in Krefeld fahndet die Polizei nach zwei Männern. Sie sollen die 27-Jährige am Dienstagabend in der Nähe einer Kirche in einem Wohngebiet an ihrem Auto von hinten überfallen haben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Einer der beiden soll sie dann vergewaltigt haben. Möglicherweise habe der Mittäter das Geschehen gefilmt, hieß es weiter. Irgendwann habe der Mann von der Frau abgelassen. Beide entfernten sich. Die Ermittlungen dauerten an.
Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild

Vor der Tat hatte die 27-Jährige den bisherigen Erkenntnissen zufolge zwei Männer bemerkt, die auffällig zu ihr ins Auto geblickt hätten. Deshalb sei sie erst ausgestiegen, nachdem die Männer sich scheinbar entfernt hatten. Als sie schließlich zu ihrem Kofferraum gegangen sei, sei sie angegriffen worden. Die Polizei hofft, den vermutlich zwischen 25 und 35 Jahre alten Männern durch Zeugenhinweise auf die Spur zu kommen.

Lesen Sie jetzt