Düsseldorfer EG gewinnt DEL-Rheinderby in Köln klar mit 5:1

Die Düsseldorfer EG hat das 229. Rheinderby bei den Kölner Haien deutlich gewonnen und die Sieglos-Serie des Rivalen verlängert. Die DEG entschied am Donnerstag das prestigeträchtige Aufeinandertreffen in der Deutschen Eishockey Liga deutlich mit 5:1 (2:0, 2:0, 1:1) und steht in der Nordgruppe mit sieben Erfolgen nach neun Partien auf Rang drei. Die Kölner Haie stehen nach der sechsten Niederlage hintereinander nur auf Rang sechs.
Alexander Ehl freut sich mit Alexander Barta (hinten) über sein Tor. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Vor leeren Rängen in Köln gingen die Gäste früh durch Jerome Flaake nach 59 Sekunden in Führung. Mathias From (20.), erneut Flaake (22.) und Kyle Cumiskey (33.) erhöhten auf 4:0 und sorgten für eine schnelle Vorentscheidung. Moritz Müller konnte für die Gastgeber zwischenzeitlich auf 1:4 verkürzen (48.), ehe Alexander Ehl sechs Minuten vor Schluss den 5:1-Endstand herstellte.

© dpa-infocom, dpa:210121-99-122590/3

Lesen Sie jetzt