Dortmunder Polizei kontrolliert in der Tuningszene

Die Polizei hat in der Dortmunder Innenstadt mehrere Kontrollen in der Tuningszene durchgeführt. Die Beamten hatten in der Nacht auf den Sonntag insgesamt 218 Autos und 373 Personen kontrolliert, teilte die Polizei mit. Sechs Fahrzeuge wurden dabei sichergestellt, 57 Platzverweise wurden ausgesprochen. Bei Geschwindigkeitskontrollen wurden 181 Verstöße festgestellt. Außerdem gab es 28 Verstöße gegen die […]
Der Schriftzug „Polizei“ an einem Polizeirevier. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Die Polizei hat in der Dortmunder Innenstadt mehrere Kontrollen in der Tuningszene durchgeführt. Die Beamten hatten in der Nacht auf den Sonntag insgesamt 218 Autos und 373 Personen kontrolliert, teilte die Polizei mit. Sechs Fahrzeuge wurden dabei sichergestellt, 57 Platzverweise wurden ausgesprochen. Bei Geschwindigkeitskontrollen wurden 181 Verstöße festgestellt. Außerdem gab es 28 Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung. In den vergangenen Wochen hatten sich nach Polizeiangaben vermehrt Anwohner über die lauten Autos beschwert.

Lesen Sie jetzt