Antrag abgelehnt: BVB gegen St. Petersburg ohne Zuschauer

Borussia Dortmund muss am Abend im Champions-League-Spiel gegen Zenit St. Petersburg komplett auf Zuschauer verzichten. Das teilte der Fußball-Bundesligist am Mittwoch mit. Demnach habe das Gesundheitsministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen einen Antrag des BVB auf Zulassung von 300 Zuschauern wegen der Coronavirus-Pandemie abgelehnt. Im Revierderby gegen den FC Schalke 04 am vergangenen Wochenende in der Bundesliga […]
Gesamtansicht im Stadion vor dem Spiel. Foto: Leon Kuegeler/Reuters-Pool/dpa/Archivbild

Borussia Dortmund muss am Abend im Champions-League-Spiel gegen Zenit St. Petersburg komplett auf Zuschauer verzichten. Das teilte der Fußball-Bundesligist am Mittwoch mit. Demnach habe das Gesundheitsministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen einen Antrag des BVB auf Zulassung von 300 Zuschauern wegen der Coronavirus-Pandemie abgelehnt. Im Revierderby gegen den FC Schalke 04 am vergangenen Wochenende in der Bundesliga waren 300 Zuschauer zugelassen gewesen. Aktuell liegt der Wert der Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen in Dortmund bei 156,9.

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt