1. FC Köln bestätigt Vertrags-Auflösung mit Sörensen

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat die vorzeitige Vertragsauflösung mit Innenverteidiger Frederik Sörensen bestätigt. „Wir sind froh, dass wir zusammen mit Freddi eine gute Lösung erzielt haben“, sagte Sportvorstand Horst Heldt in einer Mitteilung des Vereins. Zuvor hatte am Samstag die Internet-Zeitung „Geissblog.Koeln“ darüber berichtet. Wie bei Christian Clemens, dessen Vertrag am Freitag aufgelöst wurde und der zu Zweitligist Darmstadt 98 wechselte, wäre der Kontrakt des Dänen bis zum Sommer gelaufen. Sein neuer Verein ist noch nicht bekannt.

Der 28 Jahre alte Sörensen war 2015 von Juventus Turin nach Köln gekommen. In der vergangenen Saison war er an die Young Boys Bern ausgeliehen. Nach seiner Rückkehr wurde er in den ersten beiden Spielen spät eingewechselt und stand am dritten Spieltag sogar in der Startelf. Es war sein 100. Pflichtspiel-Einsatz für die Kölner, danach kam aber keiner mehr dazu.

Lesen Sie jetzt