Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

26.10.2020, 06:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/dpa/Archivbild

Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/dpa/Archivbild

Im Oberbergischen Kreis sind zwei Autos ineinander gefahren - beide Fahrer wurden dabei schwer verletzt. Wie die Polizei in der Nacht zu Montag mitteilte, war ein 34 Jahre alter Autofahrer in Engelskirchen auf die Gegenspur geraten. Die Ursache dafür war zunächst unklar. Der Wagen des Mannes kollidierte mit dem entgegenkommenden Auto einer 66-Jährigen. Rettungskräfte brachten beide nach dem nächtlichen Unfall in ein Krankenhaus.

Weitere Meldungen