Zwei Pferdesport-Europameisterschaften 2021 in Deutschland

Im kommenden Jahr sollen die Europameisterschaften in den olympischen Pferdesport-Disziplinen Springen und Dressur in Deutschland stattfinden. Nach der ursprünglichen EM-Absage für 2021 gab der Weltreiter-Verband FEI am Mittwochabend überraschend bekannt, dass die Titelkämpfe nun doch stattfinden. Die EM im Springen wird nun vom 30. August bis 4. September im westfälischen Riesenbeck auf der Anlage von Ludger Beerbaum durchgeführt. Die Dressur-EM soll nach FEI-Angaben vom 7. bis 12. September in Hagen bei Osnabrück stattfinden.

21.10.2020, 21:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Reiter und sein Pferd springen über ein Hindernis. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild

Ein Reiter und sein Pferd springen über ein Hindernis. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild

Im Mai hatte der Weltverband die Europameisterschaften in Budapest abgesagt. Grund war die Verlegung der Olympischen Spiele in Tokio wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr. Die Spring- und die Dressurreiter sollten ursprünglich vom 23. August bis zum 5. September 2021 in Budapest um die EM-Titel antreten. Wegen der Verbreitung des Coronavirus waren die Olympischen Spiele um zwölf Monate verlegt worden. Sie sollen nun vom 23. Juli bis zum 8. August 2021 stattfinden.

Weitere Meldungen