Zwei neue Coronafälle: Zahl der aktuell Infizierten in Selm seigt auf 44

Coronavirus

Die Zahlen in Selm steigen weiter - wenn auch langsam. Zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus wurden in der Stadt gemeldet.

Selm

, 28.10.2020, 17:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei neue Coronafälle wurden am Mittwoch für Selm gemeldet.

Zwei neue Coronafälle wurden am Mittwoch für Selm gemeldet. © picture alliance/dpa

Nicht so deutlich wie in anderen Städten - etwa in Lünen - aber doch stetig steigen auch die Coronafallzahlen in Selm. Der Kreis Unna hat am Mittwoch (28. Oktober) bekannt gegeben, dass es in der Stadt zwei weitere bestätigte Fälle gab. Damit steigt die Zahl der aktuell Infizierten von 42 auf 44. Die Zahl der Gesundeten ist in Selm derweil nicht gestiegen: Sie liegt wie am Vortag bei 115 Fällen. Zwei Todesfälle hat es außerdem seit Beginn der Krise in Selm gegeben.

Insgesamt sind der Corona-Statistik des Kreises Unna am Mittwoch 102 neue Fälle hinzugefügt worden. Wie so oft in den vergangenen Wochen ist die Stadt Lünen als größte Stadt im Kreis besonders betroffen: 50 Neuinfektionen gab es dort alleine am Mittwoch.

Außerdem hatte der Kreissprecher Max Rolke von einem weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus zu berichten: „Ein 90-jähirger Mann verstarb am 27. Oktober. Er wohnte zuletzt in einer Senioreneinrichtung in Unna“, hieß es auf der Homepage des Kreises.

Laut RKI liegt der Inzidenzwert für den Kreis Unna bei 103,31 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (Stand: 28. Oktober).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt