Zwei Hunde sterben bei Feuer in Gartenhütte

27.07.2020, 14:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Beim Brand einer Gartenhütte sind im ostwestfälischen Versmold (Kreis Gütersloh) zwei Hunde verendet. Das Häuschen sei vollständig abgebrannt, teilte die Polizei am Montag über das Feuer am Freitag mit. Bei dem vergeblichen Versuch die Hunde zu retten, sei die Besitzerin der Hütte leicht durch den Rauch verletzt worden. Auch ein 16-Jähriger sowie ein neun Monate altes Kleinkind atmeten Rauch ein und wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zur Brandursache dauerten an.

Weitere Meldungen