Zehn weitere Corona-Fälle im Kreis Unna - Selm nicht betroffen

Corona-Update

Der Kreis Unna vermeldet auch am Donnerstag (24.9.) einen Anstieg der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2. Selm ist davon nicht betroffen.

Selm

, 24.09.2020, 17:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Zahl der positiven Corona-Tests im Kreis Unna ist auch am Donnerstag wieder angestiegen.

Die Zahl der positiven Corona-Tests im Kreis Unna ist auch am Donnerstag wieder angestiegen. © picture alliance/dpa

Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 sind auch am Donenerstag (24.9.) im Kreis Unna wieder gestiegen. Das teilt der Kreis auf seiner Homepage mit. „Heute sind der Gesundheitsbehörde zehn neue Fälle gemeldet worden. Damit erhöht sich die Zahl der aktuell infizierten Personen im Kreis Unna auf 102“, heißt es dort.

Selm ist davon allerdings nicht betroffen. Hier bleibt es bei aktuell einer aktiven Infektion. In Selm haben sich seit dem Beginn der Coronakrise insgesamt 70 Menschen mit dem Virus infiziert. Kreisweit liegt die Zahl mittlerweile bei 1275.

„An den Bergkamener Schulen wurde heute und wird morgen getestet. Ergebnisse liegen noch nicht vor“, schreibt Kreissprecher Max Rolke in der Pressemitteilung.

In Lünen könne das Gesundheitsamt für das betroffene Gymnasium Entwarnung geben. Dort hätten sich bei der infizierten Person keine weiteren angesteckt. Alle Testergebnisse seien negativ. Vom Test an der Grundschule lägen noch nicht alle Ergebnisse vor.

„Neu hinzugekommen sind zwei Fälle am Lippe-Berufskolleg in Lünen. Insgesamt sind rund 55 Personen betroffen. Die Tests haben heute bereits begonnen und werden morgen fortgesetzt“, schreibt Rolke.

Die Ergebnisse vom Märkischen Berufskolleg in Unna lägen noch nicht vor, ebenso wie von der Grundschule.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Coronavirus
Wer genau bestimmt in NRW Corona-Hotspots und ab wann ist der Kreis Unna keiner mehr?