Zehn Stunden philosophisches Radio auf WDR 5

In der Corona-Krise laden der Westdeutsche Rundfunk und ein Kölner Festival zum Nachdenken ein: Am 6. Juni präsentieren WDR 5 und die Phil.Cologne nach gemeinsamen Angaben vom Donnerstag von 10 bis 20 Uhr ein zehnstündiges Philosophie-Spezial unter dem Titel „Denken, das ansteckt!“. Das Festival Phil.Cologne sollte ursprünglich Anfang Juni stattfinden, musste aber coronabedingt in den September verschoben werden.

28.05.2020, 13:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

Als zwischenzeitlicher Ersatz wird nun die philosophische Langstrecke im Radio vorbereitet. Was genau kommt zur Sprache? Unter anderem „die Situation der Menschheit, die Grenzen des Wissens, Freiheit, Demokratie und offene Gesellschaft“. Also genug Stoff auch für zehn Stunden. Gäste sind unter anderem Bestseller-Autor Richard David Precht und der ehemalige Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin.

Weitere Meldungen