Zahl der Corona-Neuinfektionen bleibt hoch in NRW

In Nordrhein-Westfalen hat sich die Zahl der Corona-Neuinfektionen auf hohem Niveau stabilisiert. Die wichtige Kennziffer der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen gab das Robert Koch-Institut (RKI) für Freitag mit 166,5 an. Denselben Wert hatte das Landeszentrum für Gesundheit NRW für Donnerstag gemeldet.

20.11.2020, 13:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein medizinischer Mundschutz liegt auf einem Tisch im Sonnenschein. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Ein medizinischer Mundschutz liegt auf einem Tisch im Sonnenschein. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Laut RKI wurden 5726 neue Fälle innerhalb eines Tages registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz fiel besonders hoch in Duisburg (268,5), Solingen (263,7), im Kreis Düren (249,8) und in Hagen (248,6) aus. Die größte NRW-Stadt Köln kam auf 159, die Landeshauptstadt Düsseldorf auf 161 und Dortmund als Nummer drei auf 217,3 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche.

Weitere Meldungen