Zahl der Corona-Fälle in Selm steigt weiter an: Vier neue Infizierte

Coronavirus

Die Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Unna ist von Dienstag auf Mittwoch um 22 gestiegen: 146 Fälle gibt es aktuell laut Gesundheitsamt. In Selm gibt es vier neue Infizierte.

Selm

, 25.03.2020, 17:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Selm gibt es innerhalb der vergangenen 24 Stunden vier neue Corona-Fälle.

In Selm gibt es innerhalb der vergangenen 24 Stunden vier neue Corona-Fälle. © dpa

Vier neue bestätigte Corona-Infizierte hat der Kreis Coesfeld am Mittwoch (25.3.) für Selm bekanntgegeben. Hier ist die Zahl der Menschen, die an der Lungenkrankheit Covid-19 erkrankt sind, innerhalb eines Tages also auf 30 angestiegen. Das teilte der Kreis Unna am Mittwoch auf seiner Homepage mit.

Innerhalb der vergangenen acht Tage hat es täglich immer mindestens einen neuen Infizierten in Selm gegeben. Kreisweit hat Selm nun trotz des Anstiegs nicht mehr die meisten Infizierten. In Schwerte sind innerhalb des letzten Tages sieben neue Infizierte und damit die meisten kreisweit dazugekommen. Dort sind es mittlerweile 31 - der Höchstwert im gesamten Kreis, der inzwischen 146 Infizierte zählt.

Hinter Schwerte und Selm folgen die Städte Lünen (20) und Unna (19), die einen Anstieg von zwei beziehungsweise einem Infizierten haben.

Zahl stagniert in Werne, Bergkamen und Holzwickede

Keine neuen Corona-Fälle hat es indes in den Städten Werne (10) und Bergkamen (12) sowie in der Gemeinde Holzwickede (4) gegeben. Die Gemeinde Bönen hat einen Anstieg um vier auf nun sechs Infizierte zu verzeichnen, in Fröndenberg sind es inzwischen neun Infizierte (Vortag: 6). In Kamen (5) gibt es am Mittwoch einen Infizierten mehr als noch am Vortag.

Lesen Sie jetzt