Zahl der Berufspendler in die Niederlande gestiegen

Die Zahl der Berufspendler in die Niederlande hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. 2018 fuhren fast 43 000 Menschen aus Deutschland regelmäßig zur Arbeit ins Nachbarland - 2014 waren es noch 39 000, wie das Statistische Landesamt IT.NRW am Freitag mitteilte. Mehr als ein Drittel der Pendler waren in Deutschland lebende niederländische Staatsbürger.

04.12.2020, 08:52 Uhr / Lesedauer: 1 min

Umgekehrt pendelten 2018 rund 9000 Arbeitnehmer von den Niederlanden nach Deutschland. Im Vergleich zu 2014 blieb diese Zahl nahezu unverändert. Die meisten von ihnen - fast 8000 - arbeiteten in Nordrhein-Westfalen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen